Childaid Network

Archiv Berufsbildung

In vocational colleges like this in Barpeta, inaugurated in 2015, Childaid Network can provide more than 2.000 young people annually with a qualifying education.

05

Jan 16

0

Neue Hoffnung für Jugendliche ohne Ausbildung

Neues Berufsbildungszentrum in Barpeta Road eröffnet Als Verkehrsknotenpunkt im westlichen Assam, an der Hauptverbindungsstraße von West Bengal in die Berge Nordostindiens, hat Barpeta Road eine große Anziehungskraft. Ursprünglich war dort nur eine Verkehrskreuzung, inzwischen ist eine kleine Stadt entstanden, die nun mehr ...

Mehr lesen

19

Okt 15

0

Hoffnung für Flüchtlinge

Wie Childaid Network das Leben von Flüchtlingen in Assam nachhaltig verändert Robert Ewers, Projektmanager, berichtet von seiner Projektreise: Wir geben Hoffnung für Flüchtlinge 2015 werden nach einer offiziellen Prognose 800.000 Asylbewerber in Deutschland erwartet. Es können aber auch über 1 Million Menschen werden. Diese ...

Mehr lesen

15

Okt 15

0

Von der Analphabetin zur Jungunternehmerin

Wie das Abendschulprogramm das Leben von Gaisingthuanliu Panmei veränderte Obwohl noch nicht volljährig ist Gaisingthuanliu Panmei schon stolze Kleinunternehmerin. Wie es dazu kam, berichten wir hier: Gaisingthuanliu lebt in einer der ärmsten Gegenden Nordostindiens, in Tamenglong. Tamenglong heißt ein Distrikt im Bundesstaat ...

Mehr lesen

06

Okt 15

0

Erfolge in der Berufsbildung

In unserem Berufsbildungszentrum in Amguri hat eine Gruppe von Jungen den Führerschein erworben. Mit den erlernten Chauffeur-Fähigkeiten, Grundkenntnissen der Automechanik und allgemeiner ‚Persönlichkeitsbildung‘ bewerben sie sich nun um Anstellungen – die meisten haben schon eine Zusage. Wir freuen uns und ...

Mehr lesen

25

Jun 15

0

Milita wird Schneiderin durch Berufsbildungsprogramm

Spruch der Woche: „Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen (Walt Disney)“ HIer ist eine reale Geschichte dazu aus unseren Projekten: Milita, behindert und arm – ein schwerer Start Militas Leben schien vorgezeichnet. Geboren mit einer schweren Hörschädigung, hatte sie es von klein auf ...

Mehr lesen

15

Aug 14

0

Neue Hoffnung für Adivasis – 200 neue Kredite für Familienteegärten

Die Nachfahren der Adivasi-Sklavenarbeiter, von den Briten für ihre Teegärten nach Assam verschleppt, leben immer noch unter ärmlichsten Bedingungen. Die Familien müssen mit weniger als einem Euro pro Tag auskommen. So sind die Kinder häufig zur Mitarbeit gezwungen und können nicht die Schule besuchen. Seit 2008 arbeiten wir ...

Mehr lesen

29

Mrz 14

0

Solaringenieurinnen für Assam

Das Barefoot College in Tilonia bildet Frauen, die nicht lesen und schreiben können, in sechs Monaten zu Solaringenieurinnen aus. Nach Abschluss der Ausbildung sind sie in der Lage, für Familien ohne Stromversorgung in ihren Dörfern Lampen herzustellen und zu installieren. Diese nutzen die Sonnenergie und ermöglichen den ...

Mehr lesen
Zusätzlich unterstützen wir im Rahmen der Kampagne die berufliche Qualifizierung der älteren Straßenkinder. 1.500 Jugendliche erhalten eine Ausbildung und vermittelte Jobs.

12

Feb 14

0

Berufsbildung im Slum

Tim Kanning und Wolfgang Eilmes von der F.A.Z. hatten im Oktober 2013 dokumentiert, wie hoffnungslos der Alltag junger Mädchen in den Elendsquartieren Guwahatis ist. Diese arbeiten in den Steinmühlen, als Straßenkehrerin oder Müllsammlerin. Dank der Aktion F.A.Z.-Leser-helfen gibt es jetzt erste Lichtblicke. 40 junge Damen ...

Mehr lesen
Im ersten Schritt investieren wir aber in laotische Traditionen. Durch die Seidenproduktion können Familien ihr Einkommen erheblich steigern.

01

Feb 13

0

Ausbildung und Einkommen schaffen in Laos

Dr. Karl-Heinz Zinnecker begleitet auf einer Reise die ersten Projektaktivitäten von Childaid Network in Südlaos. 200 junge Menschen haben begonnen, die Herstellung und Verarbeitung von Qualitätsseide zu erlernen – damit sie ihren Kindern genug zum Essen geben können und sie zur Schule schicken.

Mehr lesen

12

Jan 13

0

Reiche Tee-Ernte

129 Tonnen Tee haben die 700 Teebauern in den von Childaid Network gegründeten Kooperativen 2012 geerntet – eine Vervierfachung der Vorjahres-Ernte. 2013 ist durch das Wachstum der Pflanzen eine erneute Verdopplung zu erwarten. Das sind messbare Schritte aus der Armut. Die ersten 3.000 Teepakete sind als Fair-Trade-Produkt bei ...

Mehr lesen