Childaid Network

Kinderrechte

Kinder haben Rechte. Wir helfen ihnen, sie auch einzufordern.

Kinder haben das Recht auf ein selbsbestimmtes Leben in Würde. Doch die Mehrheit der Kinder weltweit hat noch immer keinen Zugang zu hinreichender Ernährung, medizinischer Betreuung, Fürsorge, Bildung und Partizipation.

Weltweit scheitern wir daran, Kinderrechte zu realisieren

Seit 1989 gilt die Konderrechtskonvention der UN (in Deutschland wurde sie 1992 Gesetz). Die Konvention wurde von fast allen Regierungen in nationales Recht übertragen. Doch in der Realität ist die Situation vieler Kinder heute noch immer prekär

weltweit gibt es 152 Mio Kinderarbeiter
73 Mio. Kinder schuften unter ausbeuterischen Bedingungen
mehr als 250 Mio. Kinder weltweit haben keinen Zugang zu Bildung

Quellen: ILO (2019) und UNESCO Weltbildungsbericht (2019)


Südasien – ein sozialer Brennpunkt

In unseren Projektregionen in Südasien leben etwa 100 Mio. Menschen, 50 Prozent davon schulpflichtige Kinder. In den entlegenen ländlichen Gebieten sind die Erwachsenen größtenteil Analphabeten. In einigen Bergregionenen unserer Projektgebiete sterben noch immer vier von zehn Kindern vor dem fünften Lebensjahr an vermeidbaren Krankheiten. Mit unseren Projekten möchten wir die Kinder in ihren Rechten stärken. Sie sollen lernen, welche Rechte ihnen zustehen und wann ihre Rechte verletzt werden. Unser Ziel ist es, das Selbstbewusstsein der Kinder zu entwickeln, sodass sie später in der Lage sind, ihre Rechte auch einzufordern.

Unser Ziel bis 2022

6.000
vergessenen und entrechteten Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen.
Helfen Sie mit!

Unsere Projekte für Kinderrechte

Zukunft für Straßenkinder

Zukunft für Waisenkinder

Kinderrechte im ländlichen Bereich

Hilfe und Schutz für traumatisierte Mädchen

Unsere Projekte fördern Kinder ganzheitlich

Kinder sind unsere Zukunft. Das ganze Wirken von Childaid Network ist darauf ausgerichtet, bedürftigen Kindern den Weg in eine selbstbestimmte Zukunft zu ebnen. Dabei berücksichtigen wir alle Facetten der Kinderrechtscharta.

  • Recht auf Bildung
  • Recht auf Spiel, Freizeit, Ruhe
  • Recht auf Familie und elterliche Fürsorge
  • Recht auf freie Meinungsäußerung und Gehör
  • Recht auf Gleichheit
  • Recht auf Gesundheit
  • Recht auf Betreuung bei Behinderung
  • Recht auf Schutz vor Ausbeutung und Gewalt
  • Recht auf Schutz in Krieg und auf der Flucht
Facetten der Kinderrechtscharta