Childaid Network

Archive

04

Jan 19

0

DZ BANK Mitarbeiter spenden Rekordsumme für Straßenkinder in Indien

Seit zehn Jahren spenden die Mitarbeiter der DZ Bank in der Vorweihnachtszeit für Childaid Network. 2018 wurde mit 62.000 Euro ein neuer Rekord erreicht. Die Bank legt weitere 25.000 Euro drauf. Wir freuen uns sehr über dieses Engagement, dass das Projekt entscheidend voranbringt. Zur Pressemitteilung der DZ Bank Mit dem Geld ...

Continue Reading

20

Jan 16

0

eLearning für Lehrer und Schüler

eLearning für Lehrer und Schüler Childaid Network finanziert 700 Lehrer- und Sozialarbeitergehälter, jeden Monat, und erreicht etwa 30.000 Kinder und Jugendliche direkt in den Schulprojekten. Doch: Gute Lehrer sind in den entlegenen ländlichen Gegenden unseres Projektgebietes rar. Der logistische Aufwand, gute und aktuelle ...

Continue Reading
In vocational colleges like this in Barpeta, inaugurated in 2015, Childaid Network can provide more than 2.000 young people annually with a qualifying education.

05

Jan 16

0

Neue Hoffnung für Jugendliche ohne Ausbildung

Neues Berufsbildungszentrum in Barpeta Road eröffnet Als Verkehrsknotenpunkt im westlichen Assam, an der Hauptverbindungsstraße von West Bengal in die Berge Nordostindiens, hat Barpeta Road eine große Anziehungskraft. Ursprünglich war dort nur eine Verkehrskreuzung, inzwischen ist eine kleine Stadt entstanden, die nun mehr ...

Continue Reading

24

Dez 15

0

Brücken bauen zu Menschen in der Ferne – Ein Weihnachtspost

Vier Mal habe ich mich dieses Jahr auf die Reise in unsere Projektgebiete begeben, zuletzt ging es am Nikolaus-Wochenende nach Nepal. Nach 2 Tagen in Flugzeugen und im Transfer lande ich dann in einer Welt, die ganz anders ist: Andere Sprachen, andere Kleidung, andere Gerüche, andere Landschaften. Obwohl ich in meinem Leben viele ...

Continue Reading

19

Okt 15

0

Hoffnung für Flüchtlinge

Wie Childaid Network das Leben von Flüchtlingen in Assam nachhaltig verändert Robert Ewers, Projektmanager, berichtet von seiner Projektreise: Wir geben Hoffnung für Flüchtlinge 2015 werden nach einer offiziellen Prognose 800.000 Asylbewerber in Deutschland erwartet. Es können aber auch über 1 Million Menschen werden. Diese ...

Continue Reading

15

Okt 15

0

Von der Analphabetin zur Jungunternehmerin

Wie das Abendschulprogramm das Leben von Gaisingthuanliu Panmei veränderte Obwohl noch nicht volljährig ist Gaisingthuanliu Panmei schon stolze Kleinunternehmerin. Wie es dazu kam, berichten wir hier: Gaisingthuanliu lebt in einer der ärmsten Gegenden Nordostindiens, in Tamenglong. Tamenglong heißt ein Distrikt im Bundesstaat ...

Continue Reading

11

Okt 15

0

Internationaler Tag der Mädchen

Für die Mädchen. Heute, am 11. Oktober ist internationaler Tag der Mädchen, initiiert von den Vereinten Nationen. Ein Hauptziel ist die gezielte Förderung von Mädchen und jungen Frauen durch Bildung Was tun wir für die Bildung von Mädchen? – in unseren Abendschulen können tausende Mädchen und junge Frauen die verpasste ...

Continue Reading

09

Okt 15

0

Leben in der Müllkippe

Das stinkt zum Himmel – Leben in und von der Müllkippe Geschätzt 80 Familien mit 250 bis 300 Kindern leben in und von der Müllkippe in Guwahati, im Ortsteil Borgaon. Sie durchsuchen den abgeladenen Müll nach Plastik, Glas und Metall, um damit ein paar Cent zu verdienen. Teilweise barfuß oder mit Badeschlappen laufen die ...

Continue Reading

08

Okt 15

0

Eine zweite Chance auf Grundbildung

Weltweit haben sich die Einschulungsraten verbessert. Doch immer noch gibt es mehr als 250 Millionen Jugendliche, die nicht lesen und schreiben können. Wir geben ihnen eine zweite Chance. In unseren 225 Abendschulen haben 13- bis 20jährige die Chance, die verpasste Grundschulbildung nachzuholen. Die Verhältnisse sind einfach, die ...

Continue Reading

07

Okt 15

0

Flüchtlinge vor Abschluss zur mittleren Reife

Mehr als 500.000 Santhals, Nachkommen von den Skalevenarbeitern der Briten auf den Teeplantagen, leben im westlichen Assam. Weniger als ein Dutzend sind Akademiker, die große Mehrheit sind Analphabeten. Viele sind aus ihren Dörfern vertrieben worden – zuletzt gab es Weihnachten 2014 Gewaltausbrüche – die Kinder wachsen ...

Continue Reading