Childaid Network

Wolfgang Kirsch wird von Bundestagspräsident Schäuble geehrt

28

Dez 18

0

Der langjährige Stiftungsrat von Childaid Network Wolfgang Kirsch wird zum Jahreswechsel nach mehr als 18 Jahren Tätigkeit bei der DZ BANK AG, der Dachorganisation der genossenschaftlichen Kreditinstitute, beenden. Aus diesem Anlass hatte Henning Deneke-Jöhrens, Vorsitzender des Aufsichtsrats der DZ BANK AG, am Nikolaustag 350 ausgewählte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Finanzwesen und Kultur an den Pariser Platz in Berlin gebeten. Für Childaid Network war Dr. Martin Kasper eingeladen.

In der gekonnt von der Fernsehsprecherin Gundula Gause moderierten Veranstaltung, die Wolfgang Kirsch aus dem Karnevalsverein Mainz-Gonsenheim kennt, wurde das geradlinige und sehr erfolgreiche Wirken des Spitzenbankers umfangreich gewürdigt. Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble, ein Freund und langjähriger Wegbegleiter in den Jahren der Finanz- und Bankenkrise, ehrte Wolfgang Kirsch nicht nur als außergewöhnlich erfolgreichen und weitsichtigen Unternehmer, sondern vor allem auch als unprätentiösen, bodenständigen und vertrauenswürdigen Banker der alten Art mit moralischer Verwurzelung und gelebten ethischen Grundsätzen, der deswegen zurecht als europäischer Banker des Jahres 2013 gewählt wurde. Mitarbeiter, Kollegen und Aufsichtsbehörden schlossen sich diesem wertschätzenden Urteil an.

Wolfgang Kirsch, der mit seiner Frau seit vielen Jahren in Königstein lebt, ist bekannt nicht nur als sympathischer und bodenständiger Manager, sondern auch als aktives Mitglied der Bürgergesellschaft. Sein vielseitiges ehrenamtliches Engagement stellt er bei uns als Stiftungsrat seit der Gründung 2007 unter Beweis, weil ihn unser Konzept Hilfe zur Selbsthilfe überzeugte.

In der DZ BANK hat er das Mitarbeiterengagement für die Snehalaya-Waisenkinder aktiv gefördert. Auch als LIONS-Freund ist unser Vorstand mit ihm seit vielen Jahren verbunden. Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und für bürgerliche, kulturelle und soziale Zwecke einzutreten, vereint weltweit fast anderthalb Millionen LIONS. Wolfgang Kirsch ist ein LIONS, der diese Ideale mustergültig umsetzt.

Kirsch, der 1975 seine Karriere mit einer klassischen Banklehre bei der Deutschen Bank begann, ist nach beruflichen Stationen in Düsseldorf und Singapur schließlich 2002 in den Vorstand der DZ Bank berufen worden, dem er seit 2006 vorsitzt. Der Top-Banker hat sein Institut mit ruhiger Hand erfolgreich durch die turbulenten Zeiten geführt, dem Institut seine Selbständigkeit in der Finanzkrise bewahrt und die Zusammenlegung mit der WGZ-Gruppe bewirkt – und hinterlässt seinen Nachfolgern damit eine hervorragend aufgestellte Bankgruppe, die inzwischen die zweitgrößte in Deutschland ist. Childaid Network freut sich auf das weitere, nun vielleicht zeitlich leichter zu realisierende Engagement in der Stiftung, einschließlich einer geplanten Projektreise.