Childaid Network

Neue Hoffnung für Minenkinder – 16 neue Abendschulen

15

Okt 14

0

Wir hatten bereits berichtet: Geschätzte 80.000 Jungen, viele jünger als zehn Jahre, arbeiten in den Steinkohleminen Meghalayas, zumeist nur mit Pickel und Eimer in den engen ‚Rattenlöchern‘.

Das wollten wir ändern – und haben unverhofft mächtige Verbündete bekommen. Billige Importkohle macht die Kleinstbetriebe unwirtschaftlich, und der Nationale Umweltrat Indiens hat den Abbau wegen Verschmutzung von Flüssen untersagt. Daher ist die Kohleförderung massiv zurückgegangen. Wir hoffen, diese Veränderungen wirken sich positiv auf das Bildungsangebot aus und dienen der Wiederherstellung der Umwelt.

Wir fördern dies und haben daher die ersten 16 Abendschulen in Meghalaya gestartet. So bekommen die Kinder und Jugendlichen eine Chance auf Grundbildung. 100 Euro monatlich finanzieren eine Abendschule mit ca. 40 Schülern.