Childaid Network

Gewaltausbrüche in Assam: Projektregionen betroffen

17

Dez 19

0

Seit dem 10. Dezember kommt es zu massiven Protesten und Gewaltausbrüchen in Nordostindien. Unsere Projektregionen sind direkt betroffen. Auslöser ist das neue Staatsbürgergesetz – Citizen Amendment Bill (CAB). Das Gesetzt regelt, wer wie schnell Inder werden darf, bzw. wer die indische Staatsbürgerschaft behalten darf.

Einwanderer religiöser Minderheiten erhalten einen beschleunigten Zugang zur Staatsbürgerschaft wenn sie nicht muslimischen Glaubens sind. Diese Möglichkeit wird jedoch 500.000 Muslimen, die teilweise schon seit Jahrzehnten in der Region leben, verwehrt.

Diese Regelung erzeugt erheblichen Widerstand, vor allem bei den indigenen Völkern in Nordostindien, die sich generell vor Überfremdung fürchten. Mit großen Protestmärschen bringen sie zum Ausdruck, welche Bedeutung die Entwicklung für sie hat.

Das öffentliche Leben ist in vielen Teilen der Region zum Stillstand gekommen. Busse und Züge verkehren nicht, das Internet fällt immer wieder aus und die Regierung hat eine Ausgangssperre verhängt. Die Examen in vielen Schulen, in denen Childaid Network aktiv ist, wurden verschoben.

Mehr über die Hintergründe der Proteste