Childaid Network

Vorschulbildung

Vorschulkinder lernen im Kreis

Frühe Förderung ist die Grundlage für Lernerfolg

Programme zur frühkindlichen Entfaltung der Talente existieren in unseren Projektregionen kaum. Doch je früher Kinder die Gelegenheit bekommen, ihre Talente zu entdecken und zu entfalten, desto motivierter und lernfähiger sind sie später in der Schule.

Kindgerechte Methoden und Umfelder schaffen Lernanreize

Childaid Network fördert daher die Verbesserung staatlicher Vorschulen und Kindergärten in Südasien. An mehreren 100 Standorten in Nepal, Bangladesch, Nordostindien und bald auch in Myanmar sind wir präsent mit kindgerechter Pädaogik. Wir schulen die Kindergärtnerinnen, führen Montessori-Material ein und unterstützen die Verantwortlichen darin, die Räumlichkeiten staatlicher Zentren oder Kindergärten kindgerechter zu gestalten.

Ganzheitlicher Ansatz

Dabei ist uns ein ganzheitlicher Ansatz wichtig. Vorschulen und Kindergärten können einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Kinder auf ein selbstständiges Leben vorzubereiten. In unserem Montessori Zentrum in den Bergen Nepals lernen die Kinder deshalb auch, sich selbst umzuziehen oder das Essern zu servieren. Auch in die Gestaltung des Alltags werden die Kinder einbezogen. Sie haben Entscheidungsräume und Stimmrecht. Gemeinsam getroffene Beschlüsse werden umgesetzt und respektiert. Auf diese Weise werden die Kinder dabei unterstützt, Unabhängigkeit und Selbstbewusstsein zu entwickeln.

WIR UNTERSTÜTZEN

153
Vorschulen
209
Lehrer & Projektmitarbeiter
12.177
Vorschüler
68.731
Angehörige

Hakimeh Yagootkar

Projektberatung Nepal

„Unsere Vision ist es, eine kindgerechte Erziehung aller Kinder in der Region zu ermöglichen.“

Ausweitung der Projektarbeit

Unser Ziel ist es, in den abgelegenen und verarmten Regionen Südasiens ein Bewusstsein für die Bedeutung der Kleinkindförderung zu schaffen. Mit unseren Modell-Projekten möchten wir katalytisch wirken und ein Beispiel sein für ähnliche Vorschuleinrichtungen in der Region. Viele Schulvertreter besuchen unsere Einrichtungen, studieren unsere Methoden vor Ort und holen sich Tipps und Ideen für ihre eigenen Vorschulen.

In den nächsten Jahren möchten wir unsere Projekte skalieren, indem staatliche Vorschulen dazu angeleitet werden, die bewährten Methoden aufzugreifen.

WAS WIR SCHON ERREICHT HABEN

  • wir haben in 153 Vorschulen ein anregendes Lernumfeld für Vorschulkinder geschaffen
  • wir erreichen 12.000 Vorschulkinder mit kindgerechter Förderung
  • wir bilden kontinulierlich Vorschulpersonal aus und weiter

Montessori-Zentrum

Nepal

Das ehemalige Kinderhaus steht als Montessori-Kindertagesstätte für alle Kleinkinder der Region Bhandar offen. Gute Kleinkindbetreuung ist in der abgelegenen Bergregion ein Luxus. Das Kinderhaus mit seiner Organisationsstruktur hat Breitenwirkung über Region hinaus. Vor Ort können sich auch Erzieherinnen aus anderen Betreuungseinrichtungen informieren und ausbilden lassen.

Kinderkrippe Tamenglong

Nordostindien

Tamenglong

Vorschule Kurigram

Bangladesch

Als wir 2018 die Vorschulen in Kurigram erstmals besuchten, trafen wir auf Blechhütten in denen die Kleinen auf dem nackten Lehmboden saßen. Geeignete Lernmaterialien und qualifizierte Lehrer waren kaum vorhanden. Unser Projekt brachte spürbare Veränderung. Schon nach neun Monaten waren alle 60 Vorschulklassenzimmer neu und kinderfreundlich eingerichtet.