Childaid Network

Neue Hoffnung für Jugendliche ohne Ausbildung

In vocational colleges like this in Barpeta, inaugurated in 2015, Childaid Network can provide more than 2.000 young people annually with a qualifying education.

05

Jan 16

0

Neues Berufsbildungszentrum in Barpeta Road eröffnet

Als Verkehrsknotenpunkt im westlichen Assam, an der Hauptverbindungsstraße von West Bengal in die Berge Nordostindiens, hat Barpeta Road eine große Anziehungskraft. Ursprünglich war dort nur eine Verkehrskreuzung, inzwischen ist eine kleine Stadt entstanden, die nun mehr Einwohner hat als die Stadt Barpeta in 40 Kilometern Entfernung. Handel und Baugewerbe blühen, doch davon profitieren die überwiegend muslimischen Jugendlichen, die vor Überschwemmungen oder Unruhen hierher geflohen sind, kaum, da sie keinen Beruf erlernt haben.

Childaid-Network-neues-Bildungszentrum-Barpeta-Road-Gebauede
Childaid-Network-neues-Bildungszentrum-Barpeta-Road-innenraum

Mit Hilfe des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, deutscher Round-Tabler (einem Serviceclub) und einiger großer Sponsoren haben wir 2015 dort ein großes Ausbildungszentrum errichtet. Nachdem das Schulungsgebäude schon nach wenigen Monaten Bauzeit im Frühjahr eingeweiht wurde, konnte im Herbst auch das Werkstattgebäude in Betrieb genommen werden. In Zukunft sollen dort jährlich 500- 600 junge Menschen eine qualifizierte Berufsausbildung erhalten – als Schneiderin, Maurer, Verputzer oder Schweißer.

Ein ähnliches Projekt planen wir 2016. In Amguri. Unweit der Patenschule des Taunusgymnasiums Königstein ist in den letzten Jahren ein lebendiges Hüttendorf entstanden, in dem junge Santhalis, die von Unruhen entwurzelt worden sind, eine Ausbildung als Schneiderin, Weber oder Fahrer erhalten. Auch dort hilft uns das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit nun, ein gut ausgestattetes Zentrum zu bauen, in dem diese Kurse einen guten Unterschlupf bekommen – aber auch jährlich 500 Solartechniker, Landwirte, Elektriker und andere Handwerker ausgebildet werden können und erste Berufserfahrung sammeln. Da das BMZ unseren Mitteleinsatz vervierfacht, kommt Ihre Spende gleich mehrfach an.