Childaid Network

Mitri Sirins Steckbrief

geb. 13.03.1971 in Rheine
Leitender Moderator des ZDF Morgenmagazins

Privat
Seit 1997 verheiratet mit Friederike Sirin, drei Kinder, lebt in Berlin

Lebensmotto 
Bleibe immer offen für alles und lebe die Sekunde.

Über Mitri
Im Münsterland wuchs Mitri mit türkisch-syrischen Wurzeln auf. Nach dem Abitur wollte er ursprünglich Reiseverkehrskaufmann werden, aber nach 39 Absagen auf 39 Bewerbungen flüchtete er sich erstmal in den Zivildienst. Mit seinen Ersparnissen von gut 1000 DM zog er anschließend zu einem Freund nach Berlin und begann nach genau einem Telefonat ein Praktikum beim Radio; nur einen Monat später moderierte er bereits seine erste Sendung. „Ausgehen in Berlin, das war Anfang der 90’er Jahre mein Job.“ Schnell sammelte er dann aber auch erste Erfahrungen beim Fernsehen und ist nach diversen Stationen nun seit 2009 Moderator beim ZDF.

Mitri ist ein charismatischer, weltoffener, fröhlicher und gute Laune verbreitender Mann, ein vielseitig interessierter, guter Zuhörer und nach eigenen Angaben ein absoluter Autodidakt.

Werdegang
– Erste berufliche Erfahrungen als Volontär beim Berliner Radiosender Kiss FM. Bis 1997 arbeitete Mitri dort als Moderator und Musikredakteur.

– 1996-1997 Produktion zahlreicher Fernseh-Dokumentationen über die Musik- und Nachtszene Berlins.

– Moderation der täglichen Live-Sendung „Große Freizeit“ bei TV Berlin.

– 1999-2009: Moderator und Redakteur für Radiowellen des MDR, RBB und WDR

– Seit 2009: Haupt-Moderator des ZDF Morgenmagazins, Backup Moderator für die Heute-Nachrichten in Mainz sowie für Log In bei zdf info.

– Zusätzlich wird Mitri auch als Moderator für Spezialevents eingesetzt (z.B. Bundestagswahl, Europawahl, G7 Gipfel etc.)

Hobbies
Seit Kindertagen ist Mitri passionierter Fußballspieler und Sportfan und läuft auch mal einen Marathon und ist neuerdings begeisterter Standup-Paddler. Seine weiteren Leidenschaften gelten der Musik und gutem Essen.

Auszeichnungen, Preise und Ehrungen
– Ehrenurkunden und Torschützenkönig C1 VFB Rheine 1987

Warum Mitri sich für Childaid Network engagiert
„Ich liebe Kinder. Kinder sind offen, neugierig, lustig und tolerant. Kinder sind Zukunft. Aber damit Kinder eine Zukunft haben, brauchen sie Sicherheit und Bildung. Für das Recht aller Kinder auf Bildung möchte ich mich einsetzen, darum engagiere ich mich für Childaid Network.“

Wie Mitri sich für Childaid Network einsetzt
Mitri moderiert Veranstaltungen und Benefizevents von Childaid Network; außerdem twittert er munter und wirbt in seinem privaten und beruflichen Umfeld für die Stiftung.