Kinderkrippen in Tamenglong

Kaum Bildungsangebote für die Kinder der Naga

Hoch über dem Fluss Barak im Bundesstaat Manipur lebt das Volk der Naga. Die Dörfer in dieser Region liegen weit auseinander und sind schlecht über Straßen erreichbar. Die wenigen Schulen werden unregelmäßig von Teilzeit-Lehrern betrieben. Die Alphabetisierungsrate bei den Erwachsenen ist deutlich niedriger als im Landesdurchschnitt und liegt bei 70,4%.

In den Anganwadi Zentren erhalten die Kinder erstmals Zugang zu guter Bildung

Mit gezielten Schulungsprogrammen sollen die Lehrer befähigt werden, besseren Unterricht anzubieten.

Vorbild für andere Einrichtungen in der Region

Durch die Funktion der Anganwadi Zentren als Leuchtturm-Modell planen wir, die Förderung von Kindern im Alter von 2-6 Jahren in der Projektregion nachhaltig zu verbessern. In diesem Alter nehmen Kinder am besten Informationen auf. Werden sie entsprechend gefördert, können sie ihr volles physisches, soziales und kognitives Potenzial entfalten und damit auf eine selbstbewusste Zukunft für sich und ihre künftigen Familien hoffen.

WIR UNTERSTÜTZEN

14
Kinderkrippen
56
Erzieher und
Helfer
1.000
Kleinkinder
500
Angehörige


Jonas Pfaeffinger

Jonas Pfaeffinger

Beraterin am Standort Jorhat (Assam)

„Unser Ziel ist es, dass die Anganwandi Zentren nach vier Jahren Projektlaufzeit unabhängig funktionieren und qualitativ hochwertige, frühkindliche Bildung anbieten, ebenso wie Support von Kindern und Müttern in gesundheitlichen Fragen anbieten.“

Ihre Chancen, der Armut zu entkommen, steigen mit kindgerechter Förderung

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden
und auf dem Laufenden bleiben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Scroll to Top