Childaid Network

Fragen und Antworten

02

Mai 17

0

Was ist Childaid Network? Was ist uns wichtig und wie arbeiten wir? Das und weitere Antworten erhalten Sie in diesem Q&A!

Childaid-Network-Herz-Strassenkinder-Snehalaya-20070218

Worum kümmert sich Childaid Network?

Childaid Network ist ein mittelständisches Kinderhilfswerk, das bedürftigen Kindern und Jugendlichen in Südasien (derzeit in Nepal, Nordostindien, Bangladesch und Myanmar) den Zugang zu Bildung und Ausbildung ermöglicht.

Wer steckt hinter Childaid Network?

Childaid Network wurde 2007 von den Eheleuten Dr. Cladders/Dr. Kasper mit eigenem Kapital als eine rechtsfähige Stiftung gegründet, um bedürftigen Kindern zu helfen. Heute besteht der ehrenamtliche Vorstand neben dem Stifter aus zwei langjährig erfahrenen Managern. Im Team engagieren sich mehr als 150 Ehrenamtler aller Altersgruppen. Über 10.000 Menschen und viele Unternehmen fördern die Projekte.

Was ist das Besondere an den Projekten von Childaid Network?

Childaid Network kümmert sich um die Ärmsten der Armen. Mit starken Partnern in den Zielländern werden nachhaltige Projektkonzeptionen entwickelt und umgesetzt. Die Projekte bringen keine Almosen, sondern Hilfe zur Selbsthilfe und fordern lokale Beiträge von den Begünstigten soweit möglich, von Unternehmen und dem Staat ein. Überwiegend geht die Förderung in die Gehälter von Lehrern, Sozialarbeitern und Projektleitern, wenig wird in Gebäude investiert.

Wie werden die Projekte begleitet?

Die Stiftung begleitet die Projekte persönlich. Sie kontrolliert die Partner und misst die Projektergebnisse. Experten helfen bei der Verbesserung der Konzepte. Berater wirken vor Ort. Mehr als 160 Multiplikatoren, Journalisten und Fotografen haben sich seit 2006 selber ein Bild gemacht und darüber positiv berichtet.

Welche Kennziffern aus den Projekten beschreiben die Wirkung?

Von 2007 bis 2017 wurden fast 8 Mio. € in die Projekte investiert. Damit wurden mehr als 112.000 junge Menschen direkt gefördert. Z.B. wurden 6.000 Kinder seit 2013 von der Straße in Schule und Beruf gebracht, 12.000 Kinder konnten sich mit der Hilfe von Childaid Network in Handwerksberufen qualifizieren und 700 Gehälter von Lehrern und Sozialarbeitern konnten finanziert werden.

Wie hoch sind die Verwaltungskosten von Childaid Network?

Wegen des ehrenamtlichen Engagements und gespendeten Sachleistungen wie Büro, Graphik oder Porto braucht Childaid Network nur 8% der Einnahmen für Verwaltung,  Öffentlichkeitsarbeit und Spenderbetreuung. 92% der Einnahmen gehen direkt in die Projekte (Zahlen 2017).

Wie wird Childaid Network kontrolliert?

Die Stiftung ist gemeinnützig. Stiftungsaufsicht und Finanzamt prüfen die Stiftung jährlich. Die Wirtschaftsprüfer der Baker Tilly Roelfs AG prüfen und testieren jährlich Prozesse, Buchhaltung und Abschluss. Ein 10-köpfiger Stiftungsrat mit hochkarätigen Führungspersönlichkeiten überwacht und begleitet die Arbeit der Stiftung. Die Stiftung berichtet transparent: Jahresbericht und Webseite präsentieren detaillierte Informationen.

Welche Auszeichnungen hat Childaid Network erhalten?

Schon 2011 wurde Childaid Network aus 1.800 Stiftungen als beste Stiftung in Hessen ausgewählt. 2012 war die Stiftung Benefiz-Partner des Rheingau-Musik Festivals, 2013 wurde ein großes Projekt von Childaid Network mit der Aktion F.A.Z.-Leser-helfen gefördert. 2017 wurde Childaid Network durch die Organisation „Ein Herz für Kinder“ ausgewählt und in der zugehörigen ZDF Gala vorgestellt. Die Stiftung ist exklusiver CSR Partner einer Reihe großer Unternehmungen. Sie wird von neutralen Prüfern als besonders förderungswürdig eingestuft.

Sie wollen sich bei Childaid Network engagieren?

Um allen Kindern eine gute Zukunft zu ermöglichen, braucht es den Beitrag von vielen. Wir freuen uns über jeden, der mit Zeit, Ideen oder seinem Netzwerk zu unserer Vision beiträgt. Wenn Sie sich bei uns einbringen wollen oder eine Spenden-Aktion für bedürftige Kinder planen, melden Sie sich bitte, wir helfen gerne.

 

Für weitere Informationen schauen Sie sich gerne weiter auf der Website um. Alle wichtigen Dokumente, Projektberichte und alle Ausgaben unseres hauseigenen Magazins „Durchblick“ finden Sie in unserer Infothek.