Childaid Network

Deutscher Fundraising Preis geht an Dr. Kreuzer

Thomas Kreuzer erhält Deutschen Fundraising Preis

04

Jun 19

0

Wir gratulieren unserem Stiftungsrat und langjährigen Stiftungsratsvorsitzenden Dr. Thomas Kreuzer zur Verleihung des Deutschen Fundraising Preises. Die Laudatio für seinen langjährigen Einsatz im Dienste des gemeinnützigen Sektors in Deutschland hielt sehr persönlich Sylvia von Metzler im Rahmen des 26. Deutschen Fundraising Kongresses am 9. Mai 2019 in Kassel. Der Deutsche Fundraising Preis wird jährlich vergeben. Er zeichnet die besten Fundraising-Aktivitäten aus und würdigt die Personen, die dahinter stehen.

Ausbildungsstätte für Fundraising Profis

Dr. Thomas Kreuzer hat mit der Fundraising Akademie eine Institution geschaffen, die seit zwanzig Jahren Menschen für die Arbeit im gemeinnützigen Sektor qualifiziert und ausbildet. Daraus ist nicht nur ein breites Netzwerk entstanden, sondern auch qualitative und inhaltliche Standards für ein ganzes Ausbildungsfeld. Er etablierte einen eigenen Masterstudiengang und setze zahlreiche individuelle Ausbildungsprogramme mit Partnerorganisationen um.

Erfolge im Netzwerk

Die Absolventen der Fundraising Akademie bekleiden heute verantwortungsvolle Posten bei nationalen und internationalen Organisationen und bilden ein stabiles Netzwerk. Wir sind stolz, dass Dr. Thomas Kreuzer neben seiner geschäftsführenden Tätigkeit bei der Fundraising Akademie auch Childaid Network als Stiftungsrat mit seinem breiten Erfahrungswissen zur Verfügung steht. Bereits mit der Gründung von Childaid Network übernahm Dr. Thomas Kreuzer den Stiftungsratsvorsitz.

Strukturelle Weichen für Childaid Network

Als langjähriges Mitglied des Stiftungsrates von Childaid Network ist Thomas Kreuzer der Stiftung ein wertvoller Partner. Mit seiner umsichtigen und gleichzeitig motivierenden Art hat er in den vergangenen Jahren viele wichtige Impulse gesetzt und deren Umsetzung begleitet. In seiner Rolle als Vorsitzender des Stiftungsrates von Childaid Network (2013 bis 2018) konnte er entscheidend an der Weichenstellung für die Entwicklung des Kinderhilfswerks mitwirken. In seiner Amtszeit verdoppelte sich das Einnahme- und Projektvolumen von Childaid Network. Zu diesem Erfolg hat Herr Dr. Kreuzer entscheidend beigetragen. Zum Jahreswechsel 2018/19 übergab er den Vorsitz turnusgemäß an Wolfgang Kirsch.

Zur Pressemitteilung „Dr. Thomas Kreuzer erhält den Deutschen Fundraisingpreis“

Lesen Sie auch „Wolfgang Kirsch übernimmt Vorsitz des Stiftungsrats von Dr. Thomas Kreuzer“